ZWEI-IM-BILD

Webinare

Online Stammtisch Alles über Google












Bei unserem 6. Online-Stammtisch für Seniorinnen und Senioren drehte sich alles um Google und die Google Apps.

Das Unternehmen Google wurde im September 1998 gegründet; somit jährt sich dieses Jahr sein 20. Geburtstag. Ein guter Anlass, beim Online-Stammtisch zu zeigen, was Google so alles drauf hat.

Google ist nämlich nicht nur die meistverwendete Suchmaschine weltweit, sondern bietet auch spezielle Apps, von denen wir folgende während des Webinars präsentiert haben:

 

Google Maps: Mit der App Google Maps lassen sich die besten und schnellsten Routen von einem Ausgangsort zu einem Zielort finden und planen. 

Auf dem Smartphone im Auto verwendet, ersetzt Google Maps jedes Navi und bietet darüber hinaus noch einiges mehr, wie zB. Informationen zu Sehenswürdigkeiten am Zielort etc.

 

YouTube: Die Videoplattform und Videosuchmaschine ist seit 2006 im Besitz von Google. YouTube bietet jede Menge Informations- und Unterhaltungsvideos – auch für Seniorinnen und Senioren: Von Dokumentationen, die man im Fernsehen versäumt hat, über Kochvideos, Erklärvideos zu technischen Geräten, Garten-, Kabarett- und Musikvideos bis hin zu alten Unterhaltungsfilmen oder Serien, Sprachlernvideos und anderem mehr gibt es auf YouTube ein schier endloses Videofilm-Angebot, das jede/r von uns kostenlos und unabhängig von Ausstrahlungszeiten nützen kann.

 

Google Books: Mit dieser App kann man umfangreiche Leseproben finden – egal ob Klassiker oder Neuerscheinung – und in die Bücher hineinschnuppern.  Man kann die Videos auch direkt von der Plattform weg als eBook kaufen beziehungsweise als Druckexemplar bestellen. Will man ein interessantes Buch vormerken und im Auge behalten, kann man die Leseprobe unter „Meine Bibliothek“ abspeichern.  

 

Google Kalender: Die Kalender-App von Google hat den unschätzbaren Vorteil, dass Sie einmal eingetragene Termine auf allen Ihren Geräten (Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone) wiederfinden, sofern Sie mit derselben Mail-Adresse angemeldet sind.

Das gilt übrigens auch für Google Notizen: Eine Einkaufsliste, die Sie am Laptop erstellt haben, finden Sie genauso auf Ihrem Smartphone wieder.

Übrigens: Sie brauchen von nun an Ihren Geburtstagskalender nicht jedes Jahr neu zu schreiben. Wie Sie einen Kalendereintrag jährlich/monatlich/wöchentlich/täglich wiederholen können, haben wir am Stammtisch ausführlich erklärt und können Sie in der Videoaufzeichnung nachsehen.

 

Google Übersetzer: 104 (!) Sprachen von Africaans bis Zulu beherrscht der Google Übersetzer. Auf Reisen in fremde Länder kann man sich damit besser verständlich machen. Die App übersetzt aber nicht nur Wörter und Sätze von jeder Ausgangssprache in jede beliebige Zielsprache, sondern auch ganze Webseiten, wie wir anhand eines Artikels über Harry und Meghan aus der englischen Zeitschrift „The Sun“ zeigen konnten.

 

Google Notizen: Leider gab es während des Webinars ein kleines Internetproblem, und wir konnten die Notizen nicht wie geplant vorstellen. In unsere Videoaufzeichnung haben wir jedoch ein Erklärvideo eingepflegt, sodass Sie auch diese App im Aufzeichnungsvideo erklärt finden.